Startseite

SOPOINFO - Informationen zur Sozialpolitik Logo IG Metall - Sozialpolitik
 

Grundrente soll Lebensleistung honorieren

Die große Koalition hatte sich 2018 auf die Einführung einer Grundrente verständigt. Nun hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil sein Konzept einer „Respekt-Rente“ vorgelegt, das aus drei Bausteinen besteht: deutliche Zuschläge für Niedrigrenten nach mindestens 35 Beitragsjahren, ein Renten-Freibetrag in der Grundsicherung sowie Verbesserungen beim Wohngeld. Die IG Metall fordert seit langer Zeit eine Aufwertung niedriger Einkommen bei der Rentenberechnung. Denn eine gerechte Grundrente würde die Lebensleistung stärker honorieren und dabei helfen, Altersarmut einzudämmen.

mehr (PDF-Dokument, 98.4 KB)
 
 
 

Über das SOPOINFO

Durchblicken im Dschungel der Sozialpolitik – gut informiert und sprachfähig sein!

Das SOPOINFO informiert über aktuelle sozial- und arbeitsmarktpolitische Entwicklungen und Debatten, verknüpft mit politischen Einschätzungen aus Sicht der IG Metall.

Kurz und verständlich formuliert, eignet es sich zum Beispiel für Aushänge im Betrieb oder zur Auslage bei Veranstaltungen.

Grafiken können heruntergeladen und für eigene Vorträge genutzt werden.

Das SOPOINFO wird vom Funktionsbereich Sozialpolitik beim IG Metall Vorstand herausgegeben. Es kann kostenfrei über den Newsletter bezogen werden.

 

Newsletter

Das SOPOINFO kann hier kostenfrei bezogen werden.

 

Das aktuelle SOPOINFO

SOPOINFO 48
 
 

Mehr Rente – mehr Zukunft

Hier geht es zur aktuellen Rentenkampagne der IG Metall.

 

Archiv

Im Archiv können die bisher erschienenen Ausgaben des SOPOINFOs abgerufen werden, sortiert nach Themen oder Erscheinungsdatum.

 

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen oder dem Wunsch nach Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.
Bitte einfach direkt anrufen oder eine E-Mail an uns senden:

E-Mail: sopoinfo@igmetall.de

Telefon: +49 69/6693-2837